Kategorie: Recht

Republik

Von Jason Kuznicki Freiheit hat im Laufe ihrer Begriffsgeschichte viele verschiedene Bedeutungen gehabt. Von der Renaissance bis zur Aufklärung trat sie häufig in der intellektuellen Tradition auf, die die Gelehrten heute als klassischen Republikanismus...

Migration

Die globale Migration als Zuzug von Menschen aus verschiedensten Ländern stellt die Demokratien vor zwei zentrale Fragen: Wer darf kommen und wer darf ein Staatsbürger werden?

Spontane Ordnung

Die Theorie der spontanen Ordnung zeigt, wie durch die freien Handlungen der Individuen unter dem Recht eine komplexe Ordnung entstehen kann. Sie ist damit essentiell für die liberale Gesellschaftstheorie.

Rawls, John

Mit seinem Werk A Theory of Justice ist John Rawls (1921-2002) der möglicherweise einflussreichste politische Philosoph des 20. Jahrhunderts. Er sprach sich für einen egalitären Liberalismus aus.

Pornographie

Als Pornographie bezeichnet man die grafische Darstellung der menschlichen Sexualität mit dem Zweck, sexuell zu erregen. Solche Darstellungen existieren seit jeher und über alle kulturellen Grenzen hinweg.

Konstitutionalismus

Konstitutionalismus ist der Versuch, der Regierung ein übergeordnetes Gebot aufzuerlegen, sodass die Amtsinhaber nicht selbst über die Grenzen ihrer Verfügungsgewalt entscheiden können. So, wie das Gesetz die Handlungen von Individuen begrenzt, so begrenzt eine Verfassung das Handeln der Regierung.

Familie

Die Familie ist eine bedeutende soziale Institution. In diesem Zusammenhang treten für Liberale mindestens zwei Problemkomplexe auf: das Verhältnis zwischen Familie und Staat im Allgemeinen, und die Spannung zwischen elterlichen Rechten und den Rechten und Interessen der Kinder.