Markiert: Politik

Zivilgesellschaft

Nicht nur für Liberale, sondern auch für Anhänger anderer Weltanschauungen, wie zum Beispiel Kommunitaristen, ist die Zivilgesellschaft essentiell. Zivilgesellschaft bezeichnet die gesamte Bandbreite sozialer Institutionen, die aus freiwilliger Zusammenarbeit und zwangloser Kooperation mit Blick auf ein gemeinsames Ziel entstehen.

Politischer und ethischer Individualismus

Der Individualismus beruht auf der Idee, dass der relevante Bezugspunkt in politischen oder ethischen Fragen der einzelne Mensch ist, nicht die Gesellschaft, die Rasse oder Klasse, das Geschlecht oder eine andere Gruppe. Der Liberalismus ist eine von Grund auf individualistische politische Theorie.

Bürokratie

Organisationen, die hierarchisch organisiert sind und kein Profitziel haben, also keine Gewinn- und Verlustrechnung anwenden können, sind Bürokratien. Bürokratische Organisationen sind untrennbarer verbunden mit politischen Systemen.

Schulze-Delitzsch, Hermann

Hermann Schulze-Delitzsch (1808-1883) war ein deutscher Sozialreformer, Jurist und liberaler Politiker, der als Mitbegründer des deutschen Genossenschaftswesens wichtige Weichen für die deutsche Gesellschaft gestellt hat.